Die CONCORDIA unterstützt Branchenregelung zur Einschränkung von Maklerprovisionen und Telefonmarketing

Seit dem 1. Juni 2011 ist die von den Krankenversicherern vereinbarte Branchenregelung in Kraft, die die Maklerprovisionen in der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (OKP) begrenzt und die telefonische Kaltakquise für Abschlüsse in der Grundversicherung untersagt. Die CONCORDIA trägt diese Branchenlösung mit, hat dazu die Branchenvereinbarung unterzeichnet und unterstützt ihre Kundinnen und Kunden bei Reklamationen.

Die CONCORDIA wird die Vereinbarung konsequent umsetzen. Von ihren externen, ungebundenen Vertriebspartnern (Vermittler), die als selbständige Unternehmen arbeiten und nicht der CONCORDIA angehören bzw. deren Weisungen unterstehen, erwartet die CONCORDIA ebenfalls die vorbehaltlose Einhaltung der Vereinbarung. Allerdings übernimmt die CONCORDIA keine Gewähr für das Geschäftsgebaren Dritter und distanziert sich von unlauteren Praktiken und solchen, die der unterzeichneten Branchenvereinbarung widersprechen.

Kundinnen und Kunden der CONCORDIA, die den Eindruck erhalten, von einem Call Center in unangebrachter Weise angesprochen zu werden, können sich per Kontaktformular an unseren Kundendienst wenden. Die CONCORDIA wird der Reklamation nachgehen und im Fall eines Verstosses gegen die Branchenvereinbarung deren konsequente Einhaltung verlangen.

Prämienrechner


 

Ihre CONCORDIA-Agentur