Deine Bewerbung als Lernende und Praktikanten bei der CONCORDIA
Berufseinstieg

Fünf ungeschminkte Bewerbungstipps

Setze dich mit unseren Werten auseinander: Joëlle Ziegler, Bereichsleiterin Personal, erklärt, warum das wichtig ist.

Peter Anderegg, Leiter Personal und Mitglied der Geschäftsleitung der CONCORDIA

«Wir setzen uns wirkungsvoll für eine gesunde Gesellschaft ein»

Joëlle Ziegler war vor ihrer aktuellen Position Beraterin einer internationalen Unternehmensberatung. Die CONCORDIA war damals ihre Kundin. Dort lernte sie die Philosophie des Krankenversicherers kennen und schätzen: «Die Geschäftsleitung handelt solide, überlegt und mit einer langfristigen Perspektive», sagt die Bereichsleiterin Personal. Sie findet es positiv, dass die CONCORDIA zu gesellschaftspolitischen Themen Stellung bezieht. «Wir setzen uns wirkungsvoll für eine gesunde Gesellschaft ein». Dieses Engagement wirke sich auch auf die HR-Aufgaben aus: «Hire and fire, das gibt es hier nicht», so Ziegler.

Fünf «ungeschminkte» Tipps aus der Praxis von Joëlle Ziegler

1. Verfasse ein spezifisches Motivationsschreiben

Wir erhalten oft stereotype Motivationsschreiben, die offensichtlich in kaum abgeänderter Form an diverse Arbeitgeber versandt werden. Mit Massenproduktion und Copy-Paste-Fehlern können wir nicht viel anfangen. Nimm dir die Zeit, dein Anschreiben sorgfältig und exklusiv für die CONCORDIA zu verfassen. Setze dich dabei mit unserer Kultur auseinander: Der Umgang bei uns ist familiär und wertschätzend. Die CONCORDIA gibt Sicherheit und handelt nachhaltig. Diese Werte haben gerade in unserer schnelllebigen Zeit ihre Berechtigung. Erkläre uns im Motivationsschreiben, wie du dazu stehst.
 

2. Sende uns ein vollständiges, gut strukturiertes Bewerbungsdossier

Wir möchten rasch nachvollziehen, welches die wichtigen Schritte auf deinem Berufsweg waren. Hilf uns, indem du deinen Lebenslauf logisch und klar aufbaust. In dein Dossier gehören neben dem Lebenslauf auch deine Zeugnisse und Diplome. Achte darauf, dass die Funktionsbezeichnungen in den Zeugnissen und im Lebenslauf identisch sind.
 

3. Reagiere rasch, wenn wir mit dir Kontakt aufnehmen

Genau wie du sind auch wir daran interessiert, rasch Klarheit zu haben. Deshalb sind wir froh, wenn du unsere Anfrage zügig beantwortest.
 

4. Erlaube dir, nervös zu sein

Du darfst nervös sein und dies auch mitteilen. Nimm das Gespräch ernst, aber fürchte dich nicht davor. Eine gute Vorbereitung macht dich ruhiger. Zittern deine Hände oder die Stimme, atmest du tief in den Bauch und verankerst die Füsse im Boden.
 

5. Bereite dich seriös vor

Auch wenn die Berufswelt noch neu für dich ist: Bereite dich gründlich vor. Setze dich mit unserem Unternehmen auseinander und studiere unsere Website. Damit erhöhst du deine Chancen deutlich. Überlege dir Antworten auf klassische Fragen: Warum hast du dich beworben? Was tust du heute? Was sind deine Stärken? Was erwartest du von einem Vorgesetzten?
 

So läuft unser Bewerbungsverfahren ab

  • Telefoninterview
    Wir möchten wissen, wer du bist und was dich motiviert.
  • Erstgespräch
    Anhand von Fallbeispielen testen wir, ob du zur Position passt.
  • Zweitgespräch
    Du lernst das Team und unsere Kultur kennen. Manchmal verknüpfen wir das Zweitgespräch mit einem Schnuppertag.
  • Arbeitsvertrag
    Sind wir uns einig, erhältst du einen Arbeitsvertrag.

Häufige Fragen