zusatzversicherung
VVG-Revision

Die neuen Versicherungsbedingungen
im Detail

Die CONCORDIA aktualisiert aufgrund einer Gesetzesrevision per 2022 ihre Allgemeinen und Zusätzlichen Versicherungsbedingungen (AVB und ZVB). Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht der wichtigsten Änderungen für bestehende Versicherte sowie die neuen Versicherungsbedingungen.

Die neuen AVB und ZVB der CONCORDIA treten am 1. Januar 2022 automatisch in Kraft. Wo Änderungen für bestehende Versicherte nachteilig sein könnten, gewährt die CONCORDIA einen Bestandesschutz. Das heisst, dass in diesen Fällen weiterhin die Bestimmungen aus den alten AVB und ZVB zur Anwendung kommen. So können wir garantieren, dass sich nichts zu Ungunsten unserer treuen Kundinnen und Kunden ändert.

Auch wenn die neuen AVB und ZVB für bestehende Versicherte damit keine Nachteile und nur Vorteile bringen, steht es diesen frei, die revidierten AVB und ZVB ausdrücklich abzulehnen, so dass die bisherigen AVB und ZVB für sie weiter gelten. Falls bestehende Versicherte eine solche Ablehnung wünschen, können sie uns dies binnen angemessener Frist schriftlich mitteilen.

Vorsorgelösungen und geschlossene Produkte

Bei bestehenden Policen im Vorsorgebereich sowie für Versicherungen, die wir inzwischen nicht mehr anbieten, kommen nur die zwingenden Änderungen aufgrund der Gesetzesrevision zur Anwendung. Ansonsten bleiben dort die bisherigen AVB und ZVB in Kraft.

Wenn Sie die neuen AVB und ZVB gedruckt beziehen möchten, stellt sie Ihnen Ihre CONCORDIA-Agentur oder -Geschäftsstelle ab dem 1. Oktober 2021 auf Anfrage gerne zu.

Möchten Sie mehr erfahren über die Revision des Versicherungsvertragsgesetzes?