Mein Baby ist krank - Winpocken und Spitze Blattern bei Kleinkindern.

Spitze Blattern (Windpocken)

 

Definition:

Die Spitze Blattern gelten als Kinderkrankheit, können jedoch auch im Erwachsenenalter auftreten. Der Name "Windpocken" erinnert daran, dass die zu den "fliegenden Infektionen" gehören, d.h. sie können mühelos Entfernungen von zehn Metern überwinden. So können Ansteckungen auch ohne direkten Kontakt vorkommen. Die Krankheitsphase dauert zwischen 5 und maximal zehn Tagen. Sobald die Bläschen abgetrocknet sind, meist ab dem 7. Tag, besteht in der Regel keine Ansteckungsgefahr mehr.

Ursachen:

Spitze Blattern werden durch das Varizella Zoster Virus verursacht. Es ist hochgradig ansteckend und wird durch die Luft übertragen. Nach einer Ansteckung dauert es 8 - 21 Tage bis erste Symptome auftreten. Die Patienten sind bereits zu diesem Zeitpunkt ansteckend, auch wenn der typische Hautausschlag noch nicht aufgetreten ist.

Symptome:

Bei Kleinkindern verläuft die Erkrankung in der Regel mit milden Symptomen:
  • Fieber, je nach Kind unterschiedlich stark
  • Unwohlsein und Mattigkeit
  • Bläschenbildung über den ganzen Körper verteilt, mit Juckreiz
  • Auch Schleimhäute, z.B. im Mund oder auf der Bindehaut, können von den Bläschen befallen sein

 Was kann Mama / Papa selbst tun?

  • Bei hohem Fieber Essigsöckli anwenden oder fiebersenkende Mittel verabreichen (Paracetamol oder Ibuprofen, aber nicht Aspirin oder Alcacyl)
  • Fingernägel des Kindes schneiden oder auch Baumwollhandschuhe anziehen, damit es sich nicht aufkratzt und dadurch später Narben entstehen
  • Dem Kind keine engen Kleider anziehen, damit der Juckreiz nicht verstärkt wird
  • Bei starken Juckreiz Tinkturen oder Essigwasser anwenden
  • Das Kind im Schatten halten, da sonst an den Stellen mit dem Ausschlag Flecken zurückbleiben können
  • Das Kind kann wieder in die Krippe, wenn alle Bläschen ausgetrocknet sind und es sich wohl fühlt

 Wann muss man zum Arzt?

(bitte vorher telefonisch Kontakt aufnehmen, damit ein Zusammentreffen mit anderen Patienten in der Praxis verhindert wird)
  • Mit allen Kindern, die jünger als 8 Wochen alt sind, sollten zum Arzt
  • Bei Bläschenbildung auf der Augenbindehaut oder am Augenlid
  • Bei Bläschenbildung am oder im Ohr
  • Bei starkem Juckreiz
  • Wenn das Kind sich grossflächig aufgekratzt hat und dort Entzündungen entstehen
  • Wenn sich der Krankheitszustand des Kindes verschlimmert, bzw. andere Symptome hinzukommen

Wie könnte man vorbeugen?

Da die Ansteckung bereits vor der typischen Bläschenbildung erfolgen kann, sind Ansteckungen kaum zu verhindern. Die Impfung gegen Varizellen gehört in der Schweiz nicht zum Impfplan für Säuglinge und Kleinkinder.

Bei Kindern mit geschwächtem Immunsystem und Neurodermitits ist eine Impfung sinnvoll und wird bereits ab 9 Monaten durchgeführt. Sie muss nach 4 - 6 Wochen wiederholt werden, um einen langfristigen Schutz zu erreichen.

CONCORDIA Reiseapotheke

Gewinnen Sie jetzt 1 von 5 CONCORDIA-Reiseapotheken

Machen Sie jetzt beim Wettbewerb mit und gewinnen Sie mit etwas Glück 1 von 5 CONCORDIA-Reiseapotheken. Wir wünschen Ihnen eine erlebnisreiche Reise!