Human Rights Orchestra – Musik für Menschenrechte

Human Rights Orchestra – Musik für Menschenrechte

Nach zwei Jahren Unterbruch finden die Musikerinnen und Musiker des «Human Rights Orchestra» wieder zusammen, um im Kultur- und Kongresszentrum KKL in Luzern ein Benefizkonzert zu spielen. Die Profimusikerinnen und -musiker aus aller Welt bringen mit ihrem Konzert Abwechslung in unseren Alltag und spielen unentgeltlich für den guten Zweck. CONCORDIA-Versicherte geniessen das einzigartige Konzert zum Vorzugspreis.

   Kurz und einfach

Am 5. Mai 2022 findet ein Konzert mit einem besonderen Orchester in Luzern statt.
CONCORDIA-Versicherte erhalten Tickets zu einem tieferen Preis.
Im Orchester spielen Musikerinnen und Musiker aus der ganzen Welt.
Sie spielen das Konzert für einen guten Zweck.

Für die gute Sache: «Avant-Garde Lawyers»

Bereits zum 8. Mal tritt das Human Rights Orchestra (HRO) im Zeichen der Menschenrechte im KKL Luzern auf. Die Musikerinnen und Musiker sind normalerweise in verschiedenen Spitzenorchestern in ganz Europa engagiert. Sie eint aber das Ziel, mit ihrer Musik die Welt zu verändern und die Öffentlichkeit für Menschenrechtsfragen zu sensibilisieren. Hierfür vereinen sie sich zum HRO. Die Mitglieder proben und spielen stets unentgeltlich, um mit den erzielten Einnahmen regionale und globale Menschenrechtsorganisationen unterstützen zu können. In diesem Jahr werden mit der Spende soziale und humanitäre Projekte der HRO-Organisation selber sowie die «Avant-Garde Lawyers» unterstützt, welche sich für Künstlerinnen und Künstler mit rechtlichen Problemen auf der ganzen Welt einsetzen.

 

Musik von Rossini, Mozart und Beethoven

Auch die CONCORDIA setzt sich seit vielen Jahren für ausgewählte, humanitäre Projekte ein und unterstützt deshalb auch das Human Rights Orchestra bei seiner Mission. Nebst dem Engagement für die gute Sache bietet das Orchester gleichzeitig erstklassige Musik. In diesem Jahr wird das Programm Stücke von Rossini, Mozart und Beethoven umfassen. Speziell freuen wir uns auf den polnischen Starpianisten Rafal Blechacz der als Solist das Publikum verzaubern und aus dem Alltag reissen wird.

Da die Musikerinnen und Musiker für dieses Konzert jeweils in einer vollkommen neuen Zusammensetzung spielen, müssen sie ihre grosse Routine nutzen und volles Engagement an den Tag legen, um diese Herausforderung auf höchstem Niveau zu meistern. Die Auftritte mit dem HRO sind auch für sie etwas ganz Spezielles und die Spielfreude während der Konzerte ist deshalb besonders spürbar.

Programm

  • Rossini:            Ouvertüre zu Tancredi
  • Mozart:             Klavierkonzert Nr. 23 in A-Dur, K.488
  • Beethoven:       Symphonie Nr. 3 «Eroica» in Es-Dur Op. 55
Alessio Allegrini dirigiert das Human Rights Orchestra
In diesem Jahr wird das Programm des Human Rights Orchestras unter der Leitung von Alessio Allegrini Stücke von Rossini, Mozart und Beethoven umfassen.

 Tickets

Human Rights Orchestra Benefizkonzert, 5. Mai 2022, 19.30 Uhr, Konzertsaal KKL, Luzern

Möchten Sie das Human Rights Orchestra im KKL erleben und die humanitären Projekte der Organisation und der «Avant-Garde Lawyers» unterstützen?

20 % Rabatt für CONCORDIA-Versicherte
Buchen Sie jetzt Ihre Tickets einfach über die Website des KKL Luzern und profitieren Sie von 20 % Rabatt. Wählen Sie die gewünschten Plätze und nutzen Sie den folgenden Promocode vor der definitiven Buchung. Dieser Promocode ist auch anzugeben, sollten Sie ihre Konzertkarten über den KKL-Schalterverkauf oder die untenstehende Telefonnummer beziehen.
Promocode: #HRO2022

Ticketbestellung KKL

  
  
Kommentarrichtlinien