Rezept für Spargel Quiche

Achtung Vitaminpower! Diese Spargel-Quiche ist zum Verlieben gut.

Es ist endlich Spargelzeit, juppi! Gewusst? Spargel kann man kochen, dünsten, braten, backen, marinieren und grillieren – es gibt unzählige Arten, den Spargel fein zuzubereiten. Also ist er perfekt für ein buntes und gesundes Essen im Frühling. Probiere doch gleich die leckere Spargel-Quiche aus. Bon appétit!

Spargel-Quiche

 
Für 1 eckige oder runde Form
Zubereitungszeit: 1 Stunde und 30 Minuten (davon 45 Minuten Backzeit)
 
Das braucht's: 
  • 170 g Butter

  • 250 g Vollkornmehl

  • 4 Eier

  • 500 g grüner Spargel

  • 250 g weisser Spargel

  • 100 g Crème fraîche

  • 200 ml Rahm

  • Salz, Pfeffer

 

So geht’s:

  1. Form mit 20 g Butter einfetten.
  2. Teig: Die restlichen 150 g Butter in Würfel schneiden. Mehl, Butter, 1 Ei und Salz mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig kneten. Den Teig mit einem Wallholz auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, vorsichtig in die Form einsetzen und hoch an den Rand drücken. Form mit dem Teig für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  3. In der Zwischenzeit den grünen und weissen Spargel schälen und längs halbieren. Spargel in einer Richtung auf den Teigboden legen. Crème fraîche, Rahm, 3 Eier, Salz und Pfeffer verrühren und darüber giessen.
  4. Im Backofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) 45 Minuten backen. Spargel-Quiche aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Aus der Form lösen und in Stücke schneiden. Bon appétit!
 
Kinder kocht Kochbuch
Aus dem Rezeptbuch «Kinder, kocht!» vom AT Verlag.
Bilder: Fotografie © Julia Hoersch, AT Verlag