Bei Telefonanrufen zur Krankenversicherung ist oft nicht eindeutig, ob sie seriös sind oder nicht.

Ein Telefonanruf der CONCORDIA?

Seriös oder nicht – dies ist bei Telefonanrufen zur Krankenversicherung oft nicht eindeutig. Im Zweifelsfall ist es wichtig, richtig zu reagieren.

Immer wieder kommt es vor, dass Versicherte von unbekannten Personen oder Unternehmen angerufen werden. Diese geben vor, im Auftrag der Krankenversicherer tätig zu sein. 

 

Kein Telefonanruf von Dritten

Die CONCORDIA kann sich durchaus telefonisch bei Ihnen melden – zum Beispiel, um etwas abzuklären oder Sie auf ein vorteilhaftes Angebot aufmerksam zu machen. Ihre Kundenberaterin oder Ihr Kundenberater meldet sich in diesem Fall mit Namen, Vornamen und der zuständigen CONCORDIA-Geschäftsstelle oder -Agentur.

Stellt sich der Anrufende auf andere Weise vor, handelt es sich nicht um einen Anruf von der CONCORDIA. Die CONCORDIA beauftragt auch keine Callcenter, Private oder andere Dritte, um ihre eigenen Versicherten zu kontaktieren.

Es kann vorkommen, dass Personen, die nicht bei der CONCORDIA versichert sind, durch ein von uns beauftragtes CONCORDIA Partnercenter kontaktiert werden. Dabei halten wir uns stets an die Auflagen des Datenschutzes und haben strikte Regeln.

Die CONCORDIA Partnercenter befolgen die gesetzlichen Richtlinien zum Telefonmarketing, die Richtlinien des Dachverbands CallNet sowie die Branchenvereinbarung santésuisse. Sie werden laufend durch Mitarbeitende der CONCORDIA geschult. Die Telefonnummern unser Partnercenter sind im Online-Telefonverzeichnis mit «Partnercenter CONCORDIA» hinterlegt.

 

Vertrauenswürdige Nummern der CONCORDIA Partnercenter

Folgende Telefonnummern unserer Partnercenter sind im Online-Telefonverzeichnis mit «Partnercenter CONCORDIA» hinterlegt:
   
041 228 08 63 041 228 08 66
041 228 08 67 041 228 08 68
   
044 804 14 90 044 804 14 91
044 804 14 92 044 804 14 93
044 804 14 94 044 804 14 95
044 804 14 96 044 804 14 97
044 804 14 98 044 804 14 99
   

Wichtig zu wissen!

  • Die Personen, die kontaktiert werden, haben ihr Einverständnis gegeben, dass sie für Marketingzwecke kontaktiert werden dürfen.
  • Das Einverständnis kann jederzeit zum Beispiel durch eine E-Mail an dialog@concordia.ch widerrufen werden.
  

Telefonanrufe von offiziellen Krankenkassencentern?

Gibt es nicht! Bund, Kantone und Gemeinden unterbreiten der Bevölkerung keine Krankenversicherungsofferten. Es existieren keine offiziellen, neutralen, gesamtschweizerischen Krankenversicherungsberatungen wie «Schweizer Krankenkassencenter» oder «Informationszentrum der Schweizer Krankenkassen». Wird dies am Telefon behauptet, handelt es sich vermutlich um unseriöse Versicherungsverkäufer.

 

Branchenvereinbarung

Die Branchenvereinbarung der Krankenversicherer zu Kundenwerbung schützt die Konsumentinnen und Konsumenten vor unerwünschten Anrufen. Die CONCORDIA unterstützt dieses Anliegen und bekennt sich zu der Vereinbarung von santésuisse.

Wie reagieren Sie bei einem zweifelhaften Telefonanruf?

  • Geben Sie keine Angaben über sich und Ihre Versicherungsabschlüsse preis. Korrigieren Sie falsche Angaben von Anrufenden nicht, denn durch die Richtigstellung erhalten diese Informationen über Sie.
  • Sind Sie unsicher, fragen Sie den Anrufer nach seiner Registernummer im Vermittlerregister. Sie können diese auf der Website der FINMA überprüfen.
  • Notieren Sie sich Datum und Uhrzeit des Anrufs, Telefonnummer, Firma und Namen des Anrufers.

 

Bei unerwünschten Telefonanrufen

  • Das Merkblatt «Ruhe vor unerbetenen Werbeanrufen» des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO zeigt auf, wie sie sich vor aggressiven Werbeanrufen möglichst schützen können.
  • Verstösse können bei santésuisse gemeldet werden.
 

Branchenvereinbarung

Die Branchenvereinbarung der Krankenversicherer zu Kundenwerbung schützt die Konsumentinnen und Konsumenten vor unerwünschten Anrufen. Die CONCORDIA unterstützt dieses Anliegen und bekennt sich zu der Vereinbarung von santésuisse.

 

 

Wie reagieren Sie bei einem zweifelhaften Telefonanruf?

  • Geben Sie keine Angaben über sich und Ihre Versicherungsabschlüsse preis. 
  • Korrigieren Sie falsche Angaben von Anrufenden nicht, denn durch die Richtigstellung erhalten diese Informationen über Sie.
  • Sind Sie unsicher, fragen Sie den Anrufer nach seiner Registernummer im Vermittlerregister. Sie können diese auf der Website der FINMA überprüfen.
  • Notieren Sie sich Datum und Uhrzeit des Anrufs, Telefonnummer, Firma und Namen des Anrufers.
  • Seien Sie auch skeptisch, wenn man sich bei Ihnen meldet und Angaben zur Ihrer Krankenversicherung für statistische Zwecke anfragt.
  

Was kann ich bei unerwünschten Telefonanrufen tun?

   

Wie blockiere ich Werbeanrufe im Festnetz
oder auf dem Mobile?

Swisscom-Kunden
Swisscom-Kunden können mit dem «Callfilter» kostenfrei unerwünschte Werbeanrufe blockieren lassen. Weitere Informationen zur Aktivierung des «Callfilters»:

 

Sunrise-Kunden
Auch Sunrise-Kunden profitieren von einem Werbeanruffilter, der für das Festnetz sowie für das Mobilenetz funktioniert und automatisch eingeschaltet und aktiviert ist.

 

Nummern sperren über das  Telefon
Bei diversen Telefonen ist es möglich, eine (beschränkte) Anzahl Nummern zu sperren. Konsultieren Sie dazu die Betriebsanleitung Ihres Telefons.