Arzttermin Gesundheitskompass CONCORDIA
Vorbereiten - Besprechen - Entscheiden

Ihr Arzttermin

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne persönlich: +41 41 228 09 94

Die Zeiten, in denen Patienten die Entscheide über Behandlungsoptionen alleine ihren Ärzten überlassen haben, sind vorbei. Viele Patienten möchten heute aktiv bei ihrer Behandlung mitreden und auf Augenhöhe mit ihren behandelnden Ärzten diskutieren. 

Da ein Arzttermin in der Regel zeitlich knapp bemessen ist, empfehlen wir Ihnen, das Gespräch gut vorzubereiten. So können Sie sicherstellen, dass Sie nicht vergessen, etwas Wichtiges mitzuteilen oder nachzufragen und erhalten gleichzeitig wichtige Informationen, die für gute Behandlungsentscheide notwendig sind.

Beantworten Sie deshalb zur Vorbereitung auf Ihren Arzttermin folgende Fragen:
  • Wie beurteilen Sie Ihren aktuellen Gesundheitszustand?
  • Welche positiven oder negativen Veränderungen haben Sie seit Ihrem letzten Arzttermin wahrgenommen?
  • Wie erleben Sie die Wirkung der verordneten Medikamente?
  • Benötigen Sie zusätzliche Unterstützung (z.B. durch die Spitex) im Rahmen Ihrer Behandlung?
Erfahren Sie anhand unserer Wegweiser «Ihr Arzttermin» und «Medikamente» wie Sie Ihre Arztkonsultation gut vorbereiten und aktiv gestalten können. Die Checklisten «Arztkonsultation» und «Medikamentöse Therapie» geben Ihnen zusätzliche Anregungen für eine optimale Vorbereitung auf Ihren Arzttermin.

Ihre Wegweiser:

Ihre Checklisten:

Weitere Informationen:


Medikamentenplan
 zum Ausdrucken

Der Informationsaustausch zwischen Arzt und Patient ist die Basis einer zielorientierten Behandlung. Das Gespräch sollte darum so strukturiert sein, dass sowohl Ihre Ärztin bzw. Ihr Arzt als auch Sie genügend Zeit und Gelegenheit haben, Informationen weiterzugeben, Fragen zu stellen und Anliegen zu formulieren.

Je nach Grund für den Arzttermin empfehlen wir Ihnen eine Vertrauensperson mitzunehmen, die Sie unterstützen und gegebenenfalls Notizen machen kann. So haben Sie zudem die Gelegenheit sich nach dem Termin mit ihr auszutauschen und zu überprüfen, ob Sie beide das Gleiche verstanden haben. Dies kann unter Umständen schwierige Entscheidungen erleichtern. 

Wir empfehlen Ihnen während Ihres Arzttermins folgendes Vorgehen:
  • Informieren Sie Ihren Arzt gemäss Ihrer Vorbereitung und stellen Sie ihm Ihre Fragen.
  • Fragen Sie sofort nach, wenn Sie etwas von dem, was der Arzt Ihnen erklärt hat, nicht verstehen oder unsicher sind, es richtig verstanden zu haben.
  • Fassen Sie am Ende des Gesprächs die wichtigsten Aussagen nochmals mit eigenen Worten zusammen.
  • Vor allem in Bezug auf schwierige Behandlungsentscheide macht es Sinn, sich während des Arztgesprächs Notizen zu machen.
Die Wegweiser «Ihr Arzttermin» und «Patientenrechte» liefern Ihnen wichtige Informationen und Anregungen, die Ihnen als Unterstützung für das Gespräch dienen. Auch die Checklisten «Arztkonsultation» und «Medikamentöse Therapie», die Sie bereits zur Vorbereitung genutzt haben, können Ihnen weitere Anregungen für Fragen an Ihre Ärztin bzw. Arzt geben.

Ihre Wegweiser:

Ihre Checklisten:

Weitere Informationen:


Ratgeber
zu Patiententhemen
Hat Ihre Ärztin bzw. Ihr Arzt Ihnen eine oder mehrere Behandlungsoptionen vorgeschlagen und wartet nun auf Ihre Entscheidung?

Wir empfehlen Ihnen:

Lassen Sie sich nicht zu einer Entscheidung drängen, sondern überlegen Sie sich in Ruhe, was Sie tun wollen. 

Wenn Ihnen Ihre Ärztin oder Ihr Arzt als Behandlungsoption eine Operation vorgeschlagen hat, können Sie zudem eine ärztliche Zweitmeinung einholen. So erhalten Sie zusätzliche Informationen, eine Bestätigung des Behandlungsvorschlags oder vielleicht auch Vorschläge für alternative Therapieoptionen. Die Entscheidung über die definitive Behandlung liegt bei Ihnen.

Gehen Sie am besten folgendermassen vor, wenn Sie vor einer Entscheidung über weitere Behandlungsschritte stehen:
  • Denken Sie über die erhaltenen Informationen in Ruhe nach.

  • Klären Sie alle offenen Fragen, bevor Sie sich entscheiden.

  • Tauschen Sie sich gegebenenfalls mit einer Vertrauensperson aus.

  • Nutzen Sie die Möglichkeit, eine ärztliche Zweitmeinung einzuholen, wenn Ihre Ärztin bzw. Ihr Arzt eine Operation als Behandlungsoption vorgeschlagen hat.

  • Fällen Sie die Entscheidung erst, wenn Sie in Ruhe die Vor- und Nachteile abgewogen haben.

Unser Wegweiser «Ärztliche Zweitmeinung» und die Checkliste «Geplante Operation» liefern Ihnen hierzu noch weitere Informationen und Anregungen. 

Ihre Wegweiser:

Ihre Checkliste:

Weitere Informationen:


Geben Sie uns Feedback: Welche Erfahrungen machen Sie mit dem Gesundheitskompass der CONCORDIA?
Haben Sie Fragen zur Anwendung? Welche Anregungen haben Sie für uns? Oder haben Sie nicht gefunden, wonach Sie suchten?
Rufen Sie uns an +41 41 228 09 94. Oder schreiben Sie Ihre Nachricht an gesundheitskompass@concordia.ch.

Wir helfen gerne weiter.