Privatklinik Bethanien
Wichtige Informationen für CONCORDIA-Versicherte, welche sich stationär in der halbprivaten oder privaten Abteilung der Privatklinik Bethanien behandeln lassen möchten

Was Sie bei stationären Aufenthalten in der privaten oder halbprivaten Abteilung der Privatklinik Bethanien beachten müssen

Die Verantwortlichen der Privatklinik Bethanien haben das Vertragsverhältnis mit der CONCORDIA per 31.12.2020 überraschend gekündigt. Zu weiteren Vertragsverhandlungen hat die Privatklinik leider bis jetzt nicht Hand geboten. Dies führt dazu, dass seit 1. Februar 2021 ein vertragsloser Zustand zwischen der CONCORDIA und der Privatklinik Bethanien besteht.

Einschränkungen für Versicherte der CONCORDIA in der Privatklinik Bethanien

Aus diesem Grund sehen wir uns gezwungen, die Privatklinik Bethanien ab dem 1. Februar 2021 auf unsere Liste der Spitäler ohne Kostendeckung zu setzen. Dies betrifft sowohl die Spitalversicherungen PRIVAT, HALBPRIVAT und LIBERO als auch die Grundversicherung. Zu unserem grossen Bedauern verursacht dieser vertragslose Zustand Einschränkungen für alle Versicherten der CONCORDIA, die sich in der Privatklinik Bethanien stationär behandeln lassen möchten. Wir bitten die Betroffenen in aller Form um Entschuldigung dafür.

Konsequenzen für Sie, wenn Sie (oder ein Familienmitglied) sich in der Privatklinik Bethanien behandeln lassen:

Bei Aufenthalten in der privaten oder halbprivaten Abteilung der Privatklinik Bethanien besteht bei einem Spitaleintritt ab 1. Februar 2021 keine Kostendeckung. Sie müssen damit rechnen, die Kosten selber bezahlen zu müssen.

Ihre Alternativen, damit für Sie keine ungedeckten Kosten entstehen

  • Behandlung in der Privat- oder Halbprivatabteilung eines anderen Spitals mit voller Kostendeckung, wenn medizinisch möglich und für Sie vertretbar. Bei der überwiegenden Anzahl aller Spitäler in der Umgebung, insbesondere bei den öffentlichen Spitälern sowie der grossen Mehrheit aller Spitäler in der Schweiz besteht volle Kostendeckung.
  • Falls Sie sich nur in einem Privatspital im Kanton Zürich behandeln lassen möchten, so stehen Ihnen zum Beispiel die Kliniken Pyramide oder Schulthess zur Verfügung.

Falls diese Alternativen für Sie nicht in Frage kommen

Wenn Sie sich trotzdem auf der Halbprivat- oder Privatstation der Privatklinik Bethanien behandeln lassen möchten, empfehlen wir Ihnen dringend, sich vorher von der Privatklinik Bethanien schriftlich und detailliert über die Höhe der von Ihnen selbst zu tragenden Kosten informieren zu lassen. Das Spital unterliegt der gesetzlichen Aufklärungspflicht. Die Aufklärungspflicht ist erst dann erfüllt, wenn Sie vorgängig umfassend über die finanziellen Folgen der Leistungen in der privaten oder halbprivaten Abteilung informiert sind.

Bitte kontaktieren Sie uns in jedem Fall vor einem Spitaleintritt. Wir beraten Sie gerne über die möglichen Alternativen. Hierfür haben wir eine spezielle Hotline eingerichtet:
 
Hotline-Nummer: 044 224 67 00
 

Ambulante Leistungen sind nicht betroffen

Ambulante Behandlungen sind nicht vom vertragslosen Zustand betroffen und werden im Rahmen der gültigen Tarifverträge abgerechnet. Für diese Leistungen besteht volle Kostendeckung.

Wir bitten Sie um Entschuldigung für entstehende Unannehmlichkeiten!

Die Einschränkungen, die für unsere Versicherten aufgrund dieser Situation entstehen, bedauern wir ausserordentlich. Wir bitten Sie dafür in aller Form um Entschuldigung!

Die CONCORDIA setzt weiterhin alles daran, eine Lösung zu finden und hofft, dass auch die Privatklinik Bethanien dazu Hand bietet.